[Rezension] Veronika Mauel - Fallen Princess

Montag, 10. April 2017

©Dark Diamonds
Autor: Veronika Mauel
Titel: Fallen Princess, Die wahre Geschichte des König Drosselbart
Einband: ebook
Preis: 4,99€
Seitenzahl: 313
Verlag: Dark Diamonds
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Kaufen: *hier*
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Inhalt

Isabella lebt das Leben einer richtigen Prinzessin, doch ändert sich alles für sie, als ihr Vater sie an einen Bettler verheiratet, weil sie allen heiratswilligen Prinzen gegenüber so unverschämt ist.

Cover

Das Cover ist märchenhaft schön und es gefällt mir sehr. Es passt zur Story und auch richtig gut zum Genre.

Meinung

Ich finde Märchenadaptionen immer sehr interessant, aber sie haben es bei mir immer etwas schwerer. Denn seien wir mal ehrlich: Das komplette Grundgerüst der Story existiert bereits und damit die neue Story auch interessant wird, muss man sie schon gut schreiben.
Und das hat Veronika Mauel geschafft.

Ich kenne das Märchen von König Drosselbart und war sehr gespannt, was die Autorin daraus gemacht hat und ich bin wirklich überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat.

Anfangs war mir zwar Isabella eher unsympathisch, weil sie einfach so verzogen und aus sich selbst bezogen war, aber das ist ja nunmal der Kern der Story und drum musste ich damit leben ;) Was mich allerdings immer mehr genervt hat, war Isabellas ewige Heulerei. Ständig hat sie geweint und ist in Tränen ausgebrochen, das war irgendwann nur noch ätzend. Aber gut, sie musste sich mit ihrer Situation ja auch erstmal abfinden, hätte mir nur gewünscht, dass sie versucht, stark zu sein und weniger zu heulen. Aber ich mochte sie trotzdem irgendwann, denn man merkt im Verlauf der Story, wie sie sich zum Positiven verändert und langsam merkt, wie schrecklich sie sich die meiste Zeit verhalten hat und dass es nicht richtig ist, wie sie andere Menschen behandelt.

Alessandro mochte ich sofort. Er ist einfach nur liebenswert, weil er ein so hilfsbereiter Mann ist. Okay, seine Heirat mit Isabella war schon irgendwie selbstsüchtig, aber er wollte ihr damit ja auch irgendwie helfen. Ich unterstelle ihm da einfach mal gute Absichten!

Das Tolle am Buch war, dass es abwechselnd aus der Sicht von Isabella und Alesandro geschrieben war, so war man immer ganz nah am Geschehen und wusste immer bei beiden, was geschieht.

Die Story an sich fand ich gut, ich habe sie mit Spannung verfolgt und habe das Buch (bzw. den Reader) kaum aus der Hand gelegt. Trotz der bekannten Rahmenhandlung hat Veronika Mauel eine packende Geschichte daraus gemacht!


Zudem ist ihr Schreibstil so locker und entspannt, dass man nur so über die Seiten fliegt. Das Lesen hat so richtig Spaß gemacht.

Fazit

"Fallen Princess" ist eine tolle Märchenadaption, die mir richtig gut gefallen hat. Mit den Charakteren habe ich mich angefreundet und die Story war spannend geschrieben.

Bewertung

4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)