[Rezension] Fanny Bechert - Asche und Schnee (Elesztrah #2)

Donnerstag, 30. März 2017

ACHTUNG! DIESES BUCH IST EIN ZWEITER TEIL, DARUM KANN DIESE REZENSION SPOILER ENTHALTEN!!
©Sternensand Verlag
Autor: Fanny Bechert
Reihe: Elesztrah 2
Titel: Asche und Schnee
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 12,95€ bzw. 6,99€
Seitenzahl: 460
Verlag: Sternensand
Infos: *hier*
Leseprobe: folgt
Kaufen: *hier*  
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Inhalt

Während sich die Bewohner Elesztrahs in Frieden wähnen, bleibt die Beziehung zwischen Lysanna und Aerthas angespannt. Die Pläne des Elfenkriegers stehen wie eine Mauer zwischen ihnen und gleichgültig, wie sehr sie sich bemühen – eine gemeinsame Zukunft scheint unmöglich zu sein.
Lysanna sieht schließlich nur noch einen Ausweg: Sie will ihr Schicksal selbst bestimmen, auch wenn sie sich dem Hüter der Zeit entgegenstellen muss.
Doch in den Lauf der Dinge einzugreifen, ist nicht so leicht, wie es sich die Jägerin vorstellt. Denn die Schicksalsweberin lässt sich die Fäden nur ungern aus der Hand nehmen. Zudem bahnt sich in Elesztrah eine weitere Bedrohung an, die nicht nur Aerthas’ Leben in Gefahr bringt …

(Quelle: Sternensand)

Cover

Zum Cover kann ich gar nichts weiter sagen, außer: WOW! Ich liebe die Arbeit von Alexander Kopainski einfach so sehr und auch dieses Cover finde ich wieder so gelungen!

Meinung

Hach, sehnsüchtig erwartet habe ich Fortsetzung der "Elesztrah" - Reihe von Fanny Bechert und auch dieser zweite Band ließ sich sehr gut lesen. Ich war von Beginn an wieder direkt in der Story drin und es ging genauso spannend weiter, wie der erste Teil aufgehört hat. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Die Geschichte hat mich sehr mitgerissen und es gab zwischendurch auch einen sehr interessanten Plottwist, der mir gut gefallen hat. Allerdings bin ich sehr froh darum, wie sich die Dinge später noch entwickelt haben. Dazu sage ich natürlich nichts weiter, denn ich möchte nicht spoilern.
Aber diese Story macht deutlich, dass man seinem Schicksal nicht entkommen kann.

Lysanna ist für Großes bestimmt und dieser Bestimmung kann sie nicht entgehen. Ich habe ihr immer das Beste gewünscht, denn ich finde sie wirklich sehr sympathisch. Im ersten Band hat es ja etwas gedauert, bis ich sie mochte, aber dafür mag ich sie jetzt umso lieber!
Überhaupt gibt es in Elesztrah viele liebenswerte Protagonisten und vor allem Aerthas habe ich sehr ins Herz geschlossen!
Dieses Buch ist wirklich eine tolle Fortsetzung, die alles hat, was diese Story braucht. Die Mischung zwischen Spannung, Drama, Intrigen, Machtkämpfen und großen Gefühlen stimmt genau und hat mich sehr gut unterhalten.

Fazit

"Asche und Schnee" ist eine sehr gute Fortsetzung, die mir richtig gut gefallen hat! Spannende Story und tolle Charaktere machen dieses Buch sehr lesenswert!

Bewertung

4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)